Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

Öffentliche Stellenausschreibung des WAZV Saalkreis

 

Der Wasser- und Abwasserzweckverband Saalkreis (WAZV) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, dem die Trinkwasserversorgung und die Abwasserbeseitigung von 86.000 Einwohnern für 11 Verbandsmitglieder obliegen.

Beim WAZV Saalkreis ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle (Vollzeit, 40 h / Woche) zu besetzen:

 

 

Projektingenieur/-in

 

 

Fachliche Anforderungen sind:

  • abgeschlossenes ingenieurtechnisches Studium in der Fachrichtung Siedlungswasserwirtschaft, Umwelt- und Entsorgungstechnik, Bauingenieurwesen oder ein vergleichbares Studium sowie mindestens drei Jahre einschlägige praktische Berufserfahrung
  • Erfahrungen und Kenntnisse auf dem Gebiet des Tief- und Rohrleitungsbaus für Trinkwasserver- und Abwasserentsorgungsanlagen, auf baurechtlichem Gebiet (schwerpunktmäßig HOAI, VOB, VOL) sowie Kenntnisse des Vorschriften- und Regelwerkes für die Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung
  • Kenntnisse in Bauleitung und Bauüberwachung
  • Kenntnisse in der Fördermittelbeantragung und –abrechnung sowie im Vergaberecht und zu Vergabeverfahren sind wünschenswert
  • Erwartet werden Selbstständiges, gewissenhaftes und eigenverantwortliches Arbeiten, Teamfähigkeit, Flexibilität, Organisationsvermögen, Lernbereitschaft, soziale Kompetenzen und gute EDV-Kenntnisse, insbesondere MS Office, AVA, GIS
  • Fahrerlaubnis der Klasse B (ehem. Klasse 3) ist erforderlich

 

Aufgabenschwerpunkte sind unter anderem:

  • Erstellung von Planungsaufgaben mit Festlegung des Leistungsumfangs und der erforderlichen Vorarbeiten sowie fachliche Ermittlung erforderlicher Grundlagendaten
  • Projektsteuerung und -durchführung interner und externer Planungsbeteiligter einschließlich Vertragsgestaltung und -abwicklung von HOAI- und VOB/VOL-Verträgen
  • Selbständige fachliche Prüfung und Freigabe von Planungs- und Bauunterlagen sowie Überwachung der Leistungserbringung einschließlich der Wahrnehmung der Bauherrenfunktion
  • Durchführung von Bürgerinformationsveranstaltungen, Mitwirken bei der fachlichen Erläuterung der Projekte gegenüber Bürgern und politischen Gremien
  • Mitwirken bei den Verhandlungen mit Behörden und anderen an der Planung fachlich Beteiligten über die Genehmigungsfähigkeit
  • Erstellung und Prüfung von Vereinbarungen aus Gemeinschaftsbaumaßnahmen auf der Grundlage von Musterverträgen und der Zuarbeit von Ingenieurbüros
  • fachliche Prüfung und Freigabe von Verdingungsunterlagen
  • Koordinierung von Baumaßnahmen; Überwachung und Optimierung der vereinbarten Kosten-, Termin- und Qualitätsziele; Überwachung des Umwelt-, Natur- und Landschaftsschutzes
  • örtliche Bauüberwachung und Bauoberleitung, Nachtragsmanagement, Objektbetreuung und Dokumentation, Durchführung von Abnahmen, Vorbereitung der Aktivierung der Anlagen
  • Durchsetzung von Mängelansprüchen und deren technische Betreuung
  • Budgetverantwortung für Projekte, Überwachung der Kostenentwicklung, Mitwirkung bei der Haushalts- und Investitionsplanung

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis im öffentlichen Dienst
  • eine Vollzeitbeschäftigung (40 h/Woche)
  • eine betriebliche Altersversorge in der Zusatzversorgungskasse Sachsen-Anhalt und vermögenswirksame Leistungen
  • eine Jahressonderzahlung sowie eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung
  • gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • persönliche und fachliche Entwicklung durch gezielte Fortbildungen
  • aktive Gestaltungsmöglichkeiten auf einem modernen Arbeitsplatz
  • ein abwechslungsreiches, interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem kompetenten, loyalen und freundlichen Team
  • eine gute Infrastruktur
  • flexible Arbeitszeiten

 

 

Auf das Beschäftigungsverhältnis finden die tariflichen Regelungen des öffentlichen Dienstes (TVöD) Anwendung.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Nachweisen richten Sie bitte bis 17.04.2020 unter dem Stichwort „Projektingenieur/-in“ an den:

 

WAZV Saalkreis

Fachbereich I, SB Personal

Sennewitzer Straße 7

06193 Petersberg

 

Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Bewerbung per E-Mail einzureichen. Diese senden Sie bitte an . Die Anlagen Ihrer Bewerbung per E-Mail sind in den Dateiformaten Word oder PDF zu übermitteln. Die Dateien sollen eine Gesamtgröße von 10 MB nicht überschreiten.

 

Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden. Ihre Bewerbungsunterlagen senden wir Ihnen bei Vorlage eines frankierten Umschlages zurück.

 

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Personalauswahlverfahren zu. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den datenschutzrechtlichen Informationen auf unserer Homepage www.wazv-saalkreis.de.

 

 

WAZV Saalkreis

Der Verbandsgeschäftsführer